25Hours München – Reisen während Corona Teil 1

25Hours München – Reisen während Corona Teil 1

Städtereise München mit 25 Hours Hotel Bavarian

Es ist so weit, die offizielle Reisesaison ist eröffnet und somit auch die Hotels in Deutschland bzw. Europa. Als wir gehört haben das der Flughafen in Malta am 01. Juli wieder öffnet und wir (endlich) wieder mal ausreisen dürfen, stand es überhaupt nicht zur Debatte dass wir einen Flug buchen. Und so führte uns unsere erste Reise mit 25 Hours nach München.

25 Hours Hotel Bavarian in München Eingangsbereich Neni Restaurant und Bar Lounge

Servus  – Mitten drin statt nur dabei

Angekommen am Flughafen in München waren wir erst ein wenig erstaunt, dass wir einfach so einreisen können, ohne eine Kontrolle zu passieren oder gar unsere Daten abzugeben, wohin uns unsere Reise verschlägt. Aber nun gut, andere Länder andere Sitten, dachten wir und gingen durch den Flughafen mit unserem Mundschutz, wie wir es aus Malta gewohnt sind. Diesen trugen wir auch während des vollständigen Fluges, denn bei AIR MALTA ist das Tragen eines Mundschutzes Pflicht.

25 % Rabatt mit dem Promocode „25h_friend“

gültig bis Ende des Jahres 2020

buchbar auf der 25 Hours Homepage

Das 25 Hours Hotel in München hat einfach die beste Lage, für alle die mit dem Flieger oder mit der Bahn anreisen, denn das Hotel liegt direkt am Münchner Hauptbahnhof. Die S – Bahn fährt also ohne Umwege einen direkt zum Hotel. Kein lästiges umsteigen oder keine nervende Hotelsuche vor Ort – einfach Hauptbahnhof Haupteingang (Richtung Karlsplatz) raus und schon steht ihr direkt vor dem wunderschönem 25 Hours Hotel.

Einchecken im 25 Hours Hotel München

Unten bereits am Eingang wird man durch Hinweisschilder auf die neuen Hygienevorschriften im Hotel hingewiesen. Sehr transparent und nicht zu übersehen. Handdesinfektionsstationen sind an vielen Stellen im Hotel angebracht und sind auch sehr einfach zu erkennen. Im Hotel herrschte Mundschutzpflicht. Das Personal trug ebenfalls Mundschutz, genauso wie all die Gäste, welche wir im Hotel begegneten. Großes Lob hier an dieser Stelle an das Team in München vor Ort, welches jeden Gast explizit darauf hinwies sich an die Hygiene Vorschriften zu halten. Beide Daumen hoch hierfür 🙂 zu dem Thema Mundschutz gleich mehr beim Stichwort Frühstück. Check-in problemlos und schnell. Die Zimmerreinigung erfolgt aufgrund Corona nicht automatisch, wenn man dies jedoch wünscht kann man dies beim Check-in Sagen oder sich auch gerne jederzeit melden wenn einem etwas fehlt oder dergleichen. Wir verzichteten natürlich auf den Zimmerservice, denn bei zwei Nächten und in diesen Ausnahmezeiten ist dies eine normale Schlussfolgerung.

Zimmer im 25 Hours Hotel München

Wir hatten ein Zimmer der Kategorie Large, welches für zwei Personen und für zwei Nächte mehr als ausreichend Platz bietet. Ein Traum ist das Bett, dort schläft man wahrlich wie im Himmel. Außerdem ist es super ruhig im Zimmer, trotz dass man sich direkt am Hauptbahnhof befindet, herrscht eine perfekte Schallisolierung dank der Fenster. Ein wundervolles großes Badezimmer und eine prall gefüllte Mini Bar, welche ohne Aufpreis kostenlos genossen werden kann, laden wirklich zum Verweilen im Zimmer ein. Mein absolutes Highlight war die Regendusche – ich bin ein Riesenfan von viel Platz in der Dusche.

Unser Zimmer der Zimmerkategorie Large im25 Hours Hotel Bavarian in München

Frühstückszeit im 25 Hours München

Andere Zeiten – anderes Frühstück und so erwartete uns nicht nach das bekannte 25 Hours Frühstücksbuffet, sondern eine à la Carte Version, die wahrlich keine Wünsche offen ließ. Wir entschieden uns für eine gemixte Etagere, wo von Rührei bis hin zum Obstsalat alles dabei war. Und wenn einem dies nicht reichte, konnte immer wieder nachbestellt werden und es wurde einem alles an den Tisch gebracht. Mundschutz musste bis an dem Tisch getragen werden. Gäste die dies nicht befolgten, wurden darauf hingewiesen ihren Mundschutz zu holen und zu tragen. Hatte man seinen Tisch eingenommen, so durfte man den Mundschutz abnehmen. Jegliche Getränke wurden ebenfalls an den Tisch serviert. Einfach sehr schön gelöst auch, dass der Tisch neben einem nicht besetzt ist und somit der Mindestabstand in vollem Maße eingehalten wird. Wir haben uns sehr wohl und sicher aufgehoben gefühlt beim Frühstück.

Frühstück im 25 Hours in München

Unsere Empfehlung – 25 Hours München

Wir können Euch wirklich nur ans Herz legen einen schönen Stadttrip nach München zu planen. Gerade wenn man dieses Jahr Deutschland als einer der TOP Reiseziele für die Deutschen nennt, darf München natürlich nicht fehlen. Gerne könnt Ihr Euch kostenlos nach Verfügbarkeit den Mini ausleihen im Hotel. Einfach dazu an der Rezeption nachfragen, ob er da ist und schon könnt Ihr auf eine Spritztour ins Umland von München fahren.  Die Lage des Hotels und das Hygienekonzept sind in München bestens umgesetzt vom Team, sodass Ihr Euch vollstens auf Euren Städteurlaub konzentrieren könnt.

Ihr könnt vom 25 Hours Hotel aus alles zu Fuß erkunden und benötigt wirklich keine Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel. Wer mit dem Auto anreist, dem würde ich das Parkhaus am Hauptbahnhof empfehlen, denn parken vor dem Hotel oder gar draußen ist schier unmöglich.

Alles zum Thema Verfügbarkeit und aktuelle Preise entnehmt Ihr am besten der Homepage www.25hours-hotel.com 🙂 dort findet Ihr alle möglichen Destinationen, wie auch alle Informationen zum jeweiligen Hotel Standort etc.

Unser nächstes Reiseziel mit 25 Hours war meine alte Heimat Düsseldorf. Wie es uns dort ergangen ist und wie der Ablauf in Coronazeiten dort geregelt ist, erfahrt Ihr in den nächsten Tagen ebenfalls hier auf dem Blog in Wort und Bild.

 

 

Caroline
Caroline Kynast ist die Gründerin von CAROLINEKYNAST.com. Seit Ihrem Marketing Studium arbeitet Sie als Bloggerin und Freelancerin im Bereich Social Media Marketing.

You May Also Like