Herbstzeit gleich Suppenzeit

Herbstzeit gleich Suppenzeit

Meine Lieblingssuppen – drei schnelle Rezepte mit dem Mixer

Der Herbst hat begonnen, die Temperaturen fallen genauso wie die Blätter von den Bäumen. Was gibt es da schöneres als eine leckere, gesunde warme Suppe? Da ich ein Fan davon bin, dass alles schnell gehen muss, habe ich Euch meine drei Lieblingssuppen, welche ich in meinem Mixer vorbereite, als Rezepte zum Nachkochen zusammengeschrieben. Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachkochen und zeigt mir doch gerne Eure Ergebnisse bei Instagram in einer Story oder in einem Bildposting in dem Ihr mich ganz einfach verlinkt mit @carolinekynast 🙂

Möhren – Kartoffelsuppe

ergibt 8 Portionen; Zubereitung: 1 Stunde

1 mehlig kochende Kartoffel, geschält und geviertelt
1 große Zwiebel, geschält und geviertelt
4 Möhren
1,7 Liter Hühner – oder Gemüsebrühe
Salz nach belieben
gemahlener schwarzer Pfeffer nach Belieben

1 Mixer

Zubereitung

Alle Zutaten in einen großen Kochtopf geben und bei mittlerer Hitze 30-45 Minuten lang kochen, bis die Kartoffeln und Möhren weich sind. Die Mischung im Anschluss in einen Mixer geben und auf Stufe 1 langsam anfangen zu mixen. Langsam die Stufe erhöhen und ca. 2 Minuten lang bei höchster Stufe mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tomatensuppe mit Thymian

ergibt 5 Portionen, Zubereitung: 15 Minuten

360 ml Wasser
410g gewürfelte Dosentomaten
2 Eiertomaten
1 Karotte
75g in Öl eingelegte, sonnen getrocknete Tomaten aus dem Glas, abgetropft
15g Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 1/2 Esslöffel, frische Thymianblätter, gehackt
1 Teelöffel, frische Oreganoblätter, gehackt
1 Esslöffel Tomatenmark
1/2 Würfel Gemüsebrühe
1/2 Teelöffel Leinsamenschrot
120ml Milch, ungesüsste Mandelmilch oder Reismilch, Raumtemperatur

Zubereitung

Die Zutaten in den Behälter deines Mixers geben und den Deckel vesrschließen. Regler auf niedrigste Stufe stellen und langsam auf die höchste Stufe stellen und ca. 6 Minuten lang mixen. Im Anschluss die Suppe nun bei geringer Hitze langsam im Kochtopf erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Blumenkohlsuppe

ergibt 8 Portionen; Zubereitung: 15 Minuten

720ml Gemüsebrühe
1 Esslöffel Olivenöl
172 Teelöffel Salz
65g Lauch (nur das Weiße), geputzt und geschnitten
205g rohe Cashewkerne
455g Blumenkohl gedämpft und auf Zimmertemperatur abgekühlt
geräucherter Paprika zum Garnieren

Zubereitung

Brühe, Olivenöl, Salz, Lauch, Cashewkerne und Blumenkohl in der aufgeführten Reihenfolge in einen Mixer geben und auf Stufe 1 langsam mixen. Anschliessend ca. 6 Minuten lang auf höchster Stufe mixen. Im Anschluss in einem Kochtopf erhitzen und mit Salz und Peffer abschmecken.

 

Caroline
Caroline Kynast ist die Gründerin von CAROLINEKYNAST.com. Seit Ihrem Marketing Studium arbeitet Sie als Bloggerin und Freelancerin im Bereich Social Media Marketing.

You May Also Like