Stil

Stil

Als Blogger ein Muss?

Der eigene Stil als Blogger? Geht das überhaupt noch – kann man noch einen eigenen Stil haben, bei der grossen Masse an „Bloggern“ die es nun gibt. Und wann und wie definiert sich Stil? Für mich ist Stil das gewisse „etwas“ das jemand hat, es kann eine Eigenart sein sich zu kleiden oder sich zu bewegen oder überhaupt kann es auch ganz einfach der Blog als solches sein. Ist man nur ein „Foto-Blogger“ ist das für mich auch schon eine Art von eigenem Stil auch wenn dieser immer mehr auftaucht in der sogenannten Blogosphäre. Stil kann sich auch in der Art des Schreibens wiederspiegeln bzw. erst äußern – das Spielen mit Worten in einer doch eher ungezwungenen Atmosphäre eines Modeblogs ist doch gerade das gewisse Etwas was wir in den meisten Modezeitschriften vermissen; daher lesen wir doch alle Blogs, weil wir neugierig oder gar dem Voyerismus verfallen sind. Wir wollen jedes einzelne Detail bald wissen, wie bespielsweise die Trennungsgründe oder eher gesagt der Ausstieg von Lena beim Blogger Bazaar.

Ist das der eigentliche Stil den ein Blogger haben muss? Also den Stil sein Leben offen darzulegen im Netz. Gar nicht zu wissen wer alles die beiträge liest oder sich die Bilder gar auch noch abspeichert etc. Poste doch mal ein Bild mit einem Bikini! – hiess es mal zu mir vor drei Jahren. Jetzt 2016 habe ich es getan. Warum? Weil es eine Kooperation also ein Auftrag war. Nochmal machen? Nein danke – das Netz ist einfach eine Sau. Bist Du eine Frau hast Du immer Pech – bist Du ein Mann hast Du alle Rechte. Ganz ehrlich – ich muss das nicht haben von wildfremden „Menschen“ angeschrieben zu werden wie geil man doch aussieht. Haha sehr lustig in dem Moment des Bildes habe ich mich weiss Gott nicht so gefühlt.

Aber nun gut ich habe ja ein dickes Fell wie wir ja wissen und ich stehe grundlegend über allem was so um mich herum geschieht – dies ist definitv mein Stil. Unabhängig zu sein, nicht irgendwelchen Idealen hinterherzulaufen, nicht auf jeder Feier mit dabei sein zu wollen, nicht jedes doch ach so tolle Event zu besuchen weil es da eine Goodie Bag und was zu Knabbern gibt – ja genau das alles ist mein Stil – mein Stil ist es NEIN zu sagen und bei meiner Meinung zu bleiben auch wenn 100 Menschen schreien das es nicht so ist; mein Stil ist es nicht perfekt zu sein optisch wie auch geistig – mein Stil ist es auch mal in der Deutschen Sprache Fehler zu machen (was durchaus erlaubt ist denn ich spreche drei Sprachen fließend) und JA mein Stil ist es ICH selbst zu sein.

Wir können uns als Blogger NUR noch über unsere Persönlichkeiten abheben – einen eigenen Stil in Sachen Mode ist doch schier unmöglich. Der Blick durch die Einzelnen Blogs – egal ob gross, mittel und klein – sehen doch fast zu 80 % gleich aus. Die Stellung, der Blick, das Layout, die beworbenen Produkte – einfach ALLES ist fast identisch. Aber die Persönlichkeiten der Personen  – ja die ist gar zu 100% unterschiedlich. Daher liebe ich Snapchat seit neustem. Dort folge ich Menschen neuerdings deren Blog oder Instagram Account ich zuvor NIE gefolgt habe, aus den verschiedensten Gründen, ja und jetzt liebe ich Sie jeden Tag aufs Neue. Sie sind mir viel symphatischer – durch Ihren Blog oder Insta Account hätten Sie es nie geschafft mich so von Ihrer Art zu überzeugen. Danke Snapchat an dieser Stelle – und falls Ihr mir auch durch meinen Tag folgen wollt – einfach @modesalat adden.

Also halten wir doch mal als Fazit fest: sei Du selbst als Blogger und zeige deinen Lesern deine Persönlichkeit – denn das ist DEIN Stil der dich ausmacht und nichts aber auch wirklich NICHTS anderes.

caroline

gucci-lookalike-flat-shoes-blogger-bloggerstyle-modesalat-5

gucci-lookalike-flat-shoes-blogger-bloggerstyle-modesalat-1

gucci-lookalike-flat-shoes-blogger-bloggerstyle-modesalat-3

gucci-lookalike-flat-shoes-blogger-bloggerstyle-modesalat-4

shop the look

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Caroline
Caroline Kynast ist die Gründerin und Bloggerin hinter CAROLINEKYNAST , einem Fashion- und Streetstyle Blog aus Deutschland.

You May Also Like