OUTFIT | Taschen Liebe BULAGGI und die Selbstfindung

OUTFIT | Taschen Liebe BULAGGI und die Selbstfindung

Jede Frau hat ein Laster oder auch mehrere wenn man sich die Kleiderschränke anschaut, aber heute möchte ich Euch erzählen was mein persönliches Laster ist; denn dies sind die Taschen. Eigentlich war ich der Meinung das FRAU nur eine Tasche braucht – ja das stimmt auch, eine klassische teure Designer Tasche sei es Prada, Chanel oder sonst was. Aber für jeden Tag reicht hier einfach eine Modetasche, die auch nicht unbedingt aus Leder sein muss, sondern einfach nur modisch. Gerade bei farbigen Taschen muss es nicht eine Tasche sein die 100 EUR und mehr kostet, denn wenn wir mal ehrlich sind ist der Trend bzw. der Hype zur Taschenform oder Farbe auch meist schnell wieder vorbei. Kosten Sie auch nicht die Welt kann Frau sich auch schliesslich mehr davon leisten – also was will Frau mehr.

Seit diesem Jahr habe ich das Gefühl das ich mich selbst gefunden habe. Wisst Ihr was ich meine? Ich glaube ich weiss wer ich bin und was ich will. Ich will anders sein, was ich ja auch bin, das wissen wir ja bereits seit dem Blogpost HIER. Ich möchte mich einfach ausleben, mich gehen lassen und mich stückweit auch fühlen; denn ich habe die letzten Jahre das Gefühl verspürt das ich dies nicht getan habe. Jeden Tag bin ich aufgestanden, zur Arbeit gegangen und abends ins Bett. Immer das selbe, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr. Nur wo war die Zeit da für mich? Seit dem ich mich entschieden habe knallhart den Blog zu meinem Haupjob mitunter zu machen, komme ich raus, raus aus meinem Alltagstrott meinem Schneckenhaus. Nicht falsch verstehen, es hat nichts damit zu tun das ich nicht gerne zu Hause bin mit meinen Liebsten; das meine ich nicht. Ich meine diesen Alltagstrott im Job früher, immer das gleiche zu tun, jeden Tag. Nun ist alles anders – jeder Tag ist anders. Jeden Tag versuche ich neue Aufträge für den Blog zu generieren oder natürlich läuft auch die Agentur, wie auch die Blogger – Workshops nicht von alleine. Aber genau das macht soviel Spaß und genau das bin ICH. Wenn sich die harte Arbeit auch irgendwann in eine vernünftige monetäre Zahl verwandelt bin ich happy, denn dann habe ich mein Ziel erreicht.

TASCHE | BULAGGI | HIER & HIER

So können wir leben nur bis dato noch keine grossen Sprünge machen und man möchte ja auch gerne mal was bei Seite legen, daher muss die Arbeit sich doch irgendwann mal auszahlen; aber ich bin da ganz optimistisch und denke mir das kommt schon noch. Man muss nur am Ball bleiben und sich von nnichts abhalten lassen an seinem Traum weiter zu arbeiten. Ich bin eigentlich froh das das Jahr 2016 so schlecht geendet hat und einige Dinge passiert waren die mich zu Veränderungen im Leben gezwungen haben, denn sonst hätte ich mich immer noch nicht gefunden. MODESALAT wäre immer nur ein Blog geblieben und würde sich nicht zu einer Blogger Community durch das BLOGSALAT – Magazin entwickeln. Ich bin froh das ich mit Sarah, als festes Team Mitglied bei MODESALAT und Co. den Partner gefunden habe, der kompetent und genauso kreativ ist wie Ich.

All diese Entwicklung zeigen das man immer an seinen Traum festhalten muss und immer weiter dran arbeiten muss. Oftmals muss man sich auch erst selber finden, wie Ihr seht, manchmal geschiehen solche Prozesse durch Ereignisse im Leben, die einen erst als negativ auftsoßen aber am Ende sich doch sehr postiv auf das Leben auswirken. STAY POSITIV – heißt die Devise!

Habt Ihr auch schon mal solche Erfahrungen gemacht, dass Ihr euch erst selbst finden musstet? Freue mich auf Eure Erfahrungen.


PHOTO BY TAGTRÄUME
SPECIAL THANKS TO LOCATION HOTEL INDIGO DÜSSELDORF

*Dieser Blogpost ist in freundlicher Zusammenarbeit mit BULAGGI entstanden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Caroline
Caroline Kynast ist die Gründerin und Bloggerin hinter CAROLINEKYNAST , einem Fashion- und Streetstyle Blog aus Deutschland.

You May Also Like