Pizzateig, Brotteig und Nudelteig im Mixer

Pizzateig, Brotteig und Nudelteig im Mixer

Vollkorn Pizzateig

Zutaten

Ergibt 1 großen Pizzateig
Zubereitung: 35 Minuten 

360 g Weizenvollkornmehl
1 3/4 Teelöffel Trockenhefe
1 1/4 Teelöffel Salz
3 3/4 Teelöffel Olivenöl
240 ml heißes Wasser

1 Mixer

Zubereitung

Ofen auf 220°C vorheizen. Eine große Rührschüssel und ein Pizzablech leicht fetten und beiseite stellen. Mehl, Trockenhefe und Salz in den Behälter eines Mixers geben und den Deckel verschließen. Regler auf niedrigste Stufe stellen und die Geschwindigkeit langsam erhöhen. 5 Sekunden lang mixen. Dann Mixer ausschalten und die Verschlusskappe entfernen. Nun den Mixer auf die mittlere Stufe stellen und langsam das Öl und dass Wasser durch die Öffnung des Deckels geben. Nachdem sich eine Kugel gebildet hat weitere 5 bis 10 Sekunden pulsartig, wenn möglich, mixen. Die Hände mit Mehl bestäuben, den Teig aus dem Behälter nehmen und zu einer runden Kugel formen. Den Teig in die vorbereitete Rührschüssel geben und wenden, sodass alle Seiten gefettet werden. 10 Minuten gehen lassen. Auf dem Pizzablech ausrollen und mit den gewünschten Pizzablech ausrollen und mit den gewünschten Zutaten belegen. 12 bis 15 Minuten backen.

Vollkorn Maisbrot

Zutaten

ergibt 1 Laib, Zubereitung 35 Minuten

215 g Maismehl
140 g Weizenvollkornmehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Meersalz
1/2 Teelöffel Natron
360 ml fettarme Buttermilch
60 ml Rapsöl
2 große Eier
45 g ungesalzene Butter
1 Esslöffel Honig

1 Mixer

Zubereitung

Gusseiserne Pfanne (Durchmesser 25,5 cm) in den Ofen stellen. Ofen auf 220°C vorheizen. Maismehl, Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer kleinen Schüssel vermischen und beiseite stellen. Buttermilch, Öl, Eier, Butter und Honig in der aufgeführten Reihenfolge in den Behälter eines Mixers und den Deckel verschließen. Mixer auf die niedrigste Stufe drehen und die Geschwindigkeit langsam erhöhen. 15 Sekunden lang mixen. Die Mischung zu den trockenen Zutaten geben und alles verrühren. Die vorgeheizte Pfanne vorsichtig aus dem Ofen nehmen und den Teig hineinfüllen. 20 Minuten backen oder bis Ränder und Oberfläche leicht angebräunt sind. Vor dem Anschneiden 5 Minuten abkühlen lassen.

Nudelteig mit Spinat

Zutaten

ergibt 320 g, Zubereitung 9 Stunden

2 große Eier
2 Esslöffel Olivenöl 30 ml
90 g Spinat
190 g Mehl + Mehl zum Bestreuen der Fläche und Ausrollen
1 Teelöffel Salz
1/4 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Mixer

Zubereitung

Eier, Olivenöl und Spinat in den Behälter eines Mixers geben und den Deckel verschließen. Regler auf die niedrigste Stufe stellen und langsam Geschwindigkeit erhöhen. 20 Sekunden lang mixen. Deckel entfernen, Mehl, Salz und Pfeffer hinzugeben. Deckel wieder verschließen und Regler auf Stufe 3 drehen. Wenn Euer Mixer eine Pulsfunktion hat, dann diese verwenden ansonsten manuell immer mal kurz mixen und wieder stoppen, bis der Teig sich zu einer runden Kugel formt und von den Klingen lösen lässt. Deckel entfernen und Teig vom Rand lösen; etwas Mehl hinzufügen, wenn der Teig zu feucht aussieht der keine Kugel entstanden ist oder keine Kugel entstanden ist. Das Mixen auf diese Weise fortführen.

Den Teig auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche geben und 1 bis 2 Minuten kneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen. Teig in vier Teile schneiden.

Immer nur ein Stück aus der Frischhaltefolie entnehmen, durch eine Nudelmaschine drehen. Mit der größten Einstellungen beginnen und langsam auf die zweitkleinste umstellen. Den Aufsatz der Nudelmaschine für Fettucini verwenden, um die Nudeln in Streifen zu schneiden. Die Streifen über Nacht zum Trocknen auf einen Trockenständer hängen. Den Vorgang mit den restlichen Teigstücken wiederholen.

 

 

 

Caroline
Caroline Kynast ist die Gründerin von CAROLINEKYNAST.com. Seit Ihrem Marketing Studium arbeitet Sie als Bloggerin und Freelancerin im Bereich Social Media Marketing.

You May Also Like